Nachtgebet mit Komponist Gregor Linßen im Essener Dom

Gregor Linßen, bekannter Komponist Neuer Geistlicher Lieder, ist am 15. März 2019 zu Gast beim Nachtgebet der Citypastoral im Essener Dom.

Unter dem Motto „Frieden sei in meinem Denken“ ist der Komponist Gregor Linßen mit seinem Chor „Choralcanto“ beim Nachtgebet am Freitag, 15. März, im Essener Dom zu Gast. Das Nachtgebet ist ein Angebot der Citypastoral „grüßgott“ unter der Leitung von Bernd Wolharn. Es beginnt um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gregor Linßen lebt und arbeitet als Komponist, Texter und Tonmeister in Neuss. Er ist Referent für Neues Geistliches Lied bei Chorprojekten in ganz Deutschland und war musikalischer Leiter für internationale Wallfahrten. Linßen schrieb die offizielle Hymne für den Kölner Weltjugendtag 2005, diverse Katholikentagslieder und das Mottolied zur internationalen Messdienerwallfahrt 2015. Seine Oratorien wurden bereits in Jerusalem, Assisi und Rom uraufgeführt. Gregor Linßen gilt als aktuell bedeutendster Vertreter des Neuen Geistlichen Liedes: Zu seinen bekanntesten Kompositionen zählen etwa „Und ein neuer Morgen“ oder „Ein Licht in dir geborgen“.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse